Winterslag schreiben den Soundtrack für kürzere Tage

Die Dunkelheit bricht immer früher herein. Tiefdunkelblaue, fast schon ins Schwarze tendierende Himmel um viertel vor sieben. Der Winter kommt. Die Zeit bis zum ersten Schneefall können wir uns mit den kleinen, wunderbar verlangsamten Songs von Winterslag aus Gent bestens füllen. Das sind definitiv Töne für ruhige, blaue Stunden. Töne für selbstvergessene Tagträumereien und für seliges Nichtstun. Die Fünf aus der flämischen Metropole bewegn sich sorgsam auf einem Territorium, das die weiten Weiden zwischen Folktronica und Flüsterpop umfasst. Gehaucht, nicht gesungen: So gehört sich das in diesem Genre! In dem eigenwilligen Video zum feinen Track „Cause For Concern“ geht es nicht nur um die Melancholie der kürzeren Tage und um die Unbehaustheit in seelenlosen Stadtlandschaften. Sondern auch um merkwürdige kleine Lichter, um Einsamkeit und um fliegende Koffer! Allein die skurrile Gestaltung des Vidos nimmt doch sehr für Winterslag ein! Zu diesem Song wird einem wunderbar mürbe ums Herz. So könnte er sich anhören, der Kummer in Flandern! Und weil der Herbst auch Lesezeit ist, kann ich den gleichnamigen Roman von Hugo Claus nur jedem ans Herz legen, der Sinn für die Absurditäten des Kleinstadtlebens in Zeiten der deutschen Besatzung hat. Ansonsten: Soweit ich des Flämischen mächtig bin (also: per Raten und Hoffen) verstehe ich die Sache so, dass Winterslag gerade an ihrem Debütalbum arbeiten. Das möchte ich gerne hören!

Advertisements

2 Kommentare zu “Winterslag schreiben den Soundtrack für kürzere Tage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s