Zurück in den Sommer der Liebe mit den Wooly Mammoths

Das Wollhaarmammut ist vor 3.600 Jahren ausgestorben. Die Wooly Mammoths aus Brüssel sind dagegen quietschlebendig! Die Youngsters wünschen sich auf leichtfüßige und tiefenentspannte Weise in den Sommer der Liebe zurück: Mit psychedelisch angehauchter Strandmusik schreiben sie den charmant-schlunzigen Soundtrack für die ersten Junitage. Liegen auf geblumten Badelaken und schauen verträumt den Wolken nach. Trotz verwaschenernGitarren und coolen Vocals sind diese Töne eindeutig im Poplager angesiedelt! Sean, Mikey,  Wouter, Freek und Cedric heißen dieses späten Nachfahren der Beach Boys. Seit 2013 macht man gemeinsam Musik. Das Gesamtwerk fällt nach anderthalb Bandgeschichte noch recht knapp aus, macht aber Laune, auch wenn sich hier „fire“ mal wieder auf „desire“ reimt. Das sei ihnen verziehen, wenn sie mit „Out Of Love“ einen wehleidigkeitsfreien und grenzwertoptimistischen Song schreiben. Dieser ist eben erst herausgekommen und kann, so weit ich das überblicke, aktuell noch kostenlos heruntergeladen werden. Weil gerade der Sommer ausbricht, so lässt sich dieser doch bestens mit dem feinen „Pulling Me Under“ feiern, wo diese Jahreszeit die heimliche Hauptrolle spielt. Summertime is on my mind! Die Wooly Mammoths wissen aber auch, dass dieser Zustand flüchtig ist. Deshalb spielt noch eine kleine Prise Melancholie hinein, was unbedingt notwendig ist!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s