Dicke Lippe mit The Bukowskies

Blasse Visage, schwarze Sonnenbrille und dicke Lippe. Tiefdunkle Lederjacke, weißes T-Shirt und die Fluppe im Mundwinkel: Cooler kann man als Anfangszwanziger nicht daherkommen. Wer dann noch Baudelaire liest und dem Alkohol nicht abgeneigt ist, der kann eigentlich nur in einer Band spielen, die The Bukowskies heißt und bevorzugt in Abrisshäusern abhängt. Das klingt alles sehr nach Rebel Without Cause. Das Quartett aus Liège um Sänger Andrea Lafontaine hat offenkundig dies gesammelten Strokes-Alben im Schrank und kann eine gewisse Faszination für Julian Casablancas nicht abstreiten. Gleichwoh! Bei allem Gitarrengeschrammel kommt es doch darauf an, dass diese Songs dringlich klingen, exakt auf den Punkt kommen und dabei auch noch reichlich Stil haben! Und das tun die Tracks, die auf dem Debütalbum „Opium“ versammelt sind! Mag sein, dass die reichlich abgewrackte Industriemetropole Lüttich doch einige Gemeinsamkeiten mit der Bronx hat! Den verdammten Poeten von Bret Easton Ellis bis zum Namensgeber der Band steht man offensichtlich emotional ziemlich nahe. Und kann nicht so wirklich verbergen, dass sich hinter der großmäuligen Attitüde doch empfindsame Herzen verbergen. Vor allem aber haben diese Jungspunde die wichtigste Lektion schon gelernt: Weniger ist mehr! Wer im noch schmalen Oeuvre der Band stöbert, wird unweigerlich beim rohen Live-Video zum Track „Tacite“ hängenbleiben und sich wünschen, bei diesem Gig dabeigewesen zu sein! The Bukowskies nehmen die Rolle der charmanten Arschlöcher übrigens mit solchem Enthusiasmus an, dass sie sogar einen Song danach benannt haben. Chapeau, Messieurs!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s