Bed Rugs sind ein bisschen merkwürdig

Auf die Idee, sich nach dem legendären, versifften Teppich aus dem Ethan & Joel Coen-Klassiker „The Big Lebowski“ zu benennen, auf die muss man auch erstmal kommen! Bed Rugs aus Antwerpen geben mit ihrem vintage-allergischen Psychedelik-Pop die rotzigen Schmuddelkinder mit Hang zur ausufernden Träumerei. Hinter deren Straßenköter-Attitüde sich bei näherem Hinhören jede Menge eigenwillige Poesie verbirgt. Dass man sich selbst ein bisschen merkwürdig findet, verarbeitet man auf dem Debütalbum „8th Cloud“ selbstironisch zu einem gleichnamigen Song. Die Fünf aus der Hafenstadt haben keinerlei Berührungsängste vor schwärmerischen Höhenflügen, welche die Welt in kaleidoskopische Bruchstückchen zerfließen lassen. Bei diesen Tönen kann einem ganz anders werden! Man erahnt eine leise Selbstironie hinter diesen Blicken, die klar nach hinten gerichtet sind, aber die Gegenwart sehr wohl im Blick haben. Tame Impala verkaufen mit dieser Rezeptur die großen Hallen aus. Bed Rugs sind eine gute Spur leichter aufgelegt als die ach-so-ernsthaften Australier (die übrigens daran schuld waren, dass ich beim WM-Spiel Brasilien-Deutschland die ersten fünf Tore verpasst habe, weil sie in der Frankfurter Batschkapp am Abend des WM-Halbfinales unbedingt zwei Zugaben spielen mussten!) Sei´s drum: Bei Bed Rugs sieht man das Funkeln in den Augen, was sehr für sie einnimmt. Moderne Freaks wollen sie sein, gut so! Und sie lassen sich erfreulicherweise alle Zeit der Welt dabei, ihren eigenen Weg zu gehen. Wer eine Stunde voller unberechenbarer Überraschungen erleben will, kann via Bandcamp in das Debütalbum hereinhören. Und von wegen faule Lebowski-Schlunze, die den lieben langen Tag nur auf dem Sofa herumliegen: Bed Rugs legen dieser Tage ihr zweites Album „Cycle“ vor, das ein wenig rockiger ist als der Vorgänger. Aber immer noch irgendwie merkwürdig.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s